HypnoArt Bremgarten
Atelier für Farb-, Klang-, und Hypnosearbeit


 

Hypnose - Dein direkter Zugang zu Deinem Unterbewusstsein...


Vorweg: Du behältst während der Sitzung jederzeit die Kontrolle über Dich und kannst frei entscheiden! Hypnosetherapie ist kein Hokuspokus, sondern eine seriöse, kraftvolle und dennoch sanfte Therapieform - und nein - es ist nicht gefährlich.

In der ersten Sitzung gibt es ein ausführliches Beratungsgespräch und danach eine wohltuende Tiefenentspannung. 

Im Nachgespräch wird dann geklärt, wie weiter verfahren wird. Alles im ausdrücklichen Einverständnis mit dem Klienten. Ich helfe Dir lediglich mit verschiedenen Techniken, Dich selber in einem klareren Licht zu sehen und Zugang zu Deinem Inneren zu finden.

Du selber verknüpfst negative Erinnerungen und Bilder mit neuen, positiven Gefühlen - oder linderst Deine alten seelischen Blessuren und verarbeitest die Vergangenheit - stärkst Dich für die Zukunft. Ich unterstütze Dich dabei, und zeige Dir die richtigen "Werkzeuge" dafür.

Die Hypnosetherapie kann bei vielerlei Themen sehr hilfreich sein - beispielsweise bei:

- Ängsten aller Art

- Traumata

- Trauerbewältigung

- Steigerung des Selbstvertrauens

- schwere Entscheidungen fällen

- Desensibilisierung bei chronischen Schmerzen

- Stimmungsschwankungen

- Stress / Burnout

- Motivation für Arbeit, Sport, Schule

- Konzentration steigern

- Suchtprobleme

- u.v.m.

oder einfach, um sich etwas Gutes zu tun und um Kraft zu schöpfen.

Die Hypnose als Therapieform etabliert sich in der Schweiz in letzter Zeit rasant. In den USA ist die Hypnosetherapie der Gesprächs- oder der Verhaltenstherapie seit vielen Jahren praktisch gleichgestellt und ausgesprochen erfolgreich. 

Und der schönste Nebeneffekt ist die tiefe Zufriedenheit und Entspanntheit, mit welcher Du nach Hause gehst

"Hypnotische Suggestion kann den Gebrauch von Fähigkeiten und Potentialen erleichtern, die in einem Menschen bereits existieren, aber aufgrund mangelnden Trainings oder Verständnisses ungenutzt oder unterentwickelt bleiben.Milton H. Erickson"